Roboter-AG am MLK!

Vorbei Mi, 16.08.2017

 

Bester Laune beim Basteln des eigenen Roboters: Hannes und Viktor

Schüler leiten die Roboter-AG!

Wie bereits im letzten Schuljahr wird die Roboter-AG von Schülern geleitet. Nicola Seiler (10L), Johannes Groß und Jan-Philipp Fonfara (beide Jahrgangsstufe 11) teilen sich diese anspruchsvolle Aufgabe. Sie waren selbst in der Roboter-AG, als diese noch in Lehrerhand war. Als die AG-Leitung "vakant" wurde, waren sich die Schüler sofort einig, dass die Roboter-AG auch weiterhin bestehen muss! Sie wussten selbst ganz genau, was die Kinder in dieser Arbeitsgemeinschaft tun wollen: Eigene Roboter basteln, dabei mit den Computern arbeiten, tüfteln, herumknobeln und dabei viel Spaß haben! Und genau dies geschieht in dieser AG.

Die drei Leiter der AG können sich über regen Zuspruch von Schülern der Unter- und Mittelstufe freuen, die sehr gerne kommen und immer viele eigene Ideen einbringen. Um die 20 Kinder sind dabei, ein Drittel davon sind Mädchen, die selbstbewusst mit den Jungen zusammenarbeiten. Sasha Schmitt zum Beispiel schätzt besonders die vielen Baumöglichkeiten für die Roboter und ist begeistert, dass man in dieser AG so gut seine Kreativität entfalten kann. Steve Locker gefällt es ebenfalls ausgezeichnet, nicht zuletzt deshalb, weil er mit den AG-Leitern "auf Augenhöhe" zusammenarbeiten kann. Hannes Haas findet – wie sehr viele andere - die Roboter-AG ganz einfach „cool“.  

Eine besondere Herausforderung für die jungen Roboterbauer(innen) ist es, solche herzustellen, die ferngesteuert durch einen Parcours fahren können. Dies ist den Tüftlern schon mehrfach gelungen, und am Tag der Grundschulkinder werden sie diese Roboter wieder den Gästen präsentieren können – eine besondere Herausforderung! Und alle Beteiligten sind dem Förderverein der Schule dankbar, der schon oft für die Ausstattung der AG mit den notwendigen Materialien gesorgt hat.

Hier gibt es Bilder aus der AG!

Impressum