Jugend trainiert für Olympia Basketball

Vorbei Di, 16.01.2018 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Das Basketball-Team des MLK

Am 16.01.2018 um 08:00 Uhr traten die Basketballjungs des MLK in der heimischen Hermann-Neuberger-Halle zur ersten Runde des Landesentscheides für Jugend Trainiert für Olympia an. Nach dem Warm-Up warteten auch schon die ersten Gegner auf uns: das Team des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig. Gecoacht von Frau Holzmann und den beiden Co-Trainern Clemens Mehl und Tanino D’Anna nahm unsere Mannschaft - man beachte, dass sie in dieser Konstellation das erste Mal zusammenspielen - die Herausforderung an. Aber schon früh war klar: Den Sieg haben wir in der Tasche. Mit gutem Zusammenspiel und starken Einzelaktionen, besonders von Marian Menden (15 Punkte) und Pirmin Karg (6 P.), war das Spiel schnell entschieden. In der zweiten Halbzeit konnten dann auch unsere Newcomer Vincent Knop, Torben Klaes und Sinan Kücuckbalaban ihr Debüt feiern, die mit erstaunlicher Spielübersicht überzeugen konnten. Mit dem soliden Endstand von 34:24 ging es mit dem ersten Tagessieg im Rücken in das nächste Match.

Der Gegner lautete diesmal: Gymnasium Am Rotenbühl. Unser Team ließ sich nicht einschüchtern und mit zahlreichen Fans hinter uns war es ein leichtes Spiel: 6:0,…,10:1,…,21:2,… es schien, als konnten wir beliebig treffen. Mit schönem Kombinationsbasketball spielten wir uns im Handumdrehen zum Sieg von 34:24. Vor allem überzeugen konnte Luca DeNardo mit starkem Spielaufbau und Jonathan Schmidt, der immer wieder die Rebounds erkämpfte.

Doch unsere Siegesserie sollte nicht mehr lange andauern. Im nächsten Spiel gegen das Gymnasium Am Stefansberg musste das Team eine Niederlage von 16:39 einstecken. Bitter: Topscorer Marian Menden verletzte sich kurzzeitig in den ersten Minuten des Spiels und konnte einen Großteil des Matches nicht mitbestreiten. Doch unsere Mannschaft gab sich nicht auf und vor allem Julian Kahlen hielt uns mit starken Wurfaktionen im Spiel. Doch an erster Stelle stand in diesem Spiel: Keine weiteren Verletzungen und schonen für das nächste Spiel!

Denn das ging gegen unseren „Regionalfeind“ und Nachbarschule, das AEG. Hier glänzte das gesamte Team mit einem tollen Spiel. Angeführt vom wieder einsatzbereiten Marian Menden durfte jeder mal zum Korb ziehen, darunter auch Max Molitor, der mit guten Aktionen glänzen konnte. Aufgrund einer überragenden Gesamtleistung des Teams konnte der dritte Sieg des Tages eingefahren werden (31:17).

Drei Siege, eine Niederlage: Das bedeutete den zweiten Platz des Turniers und auch das Ticket in die nächste Runde am 02.02.18 in der Hermann-Neuberger-Halle. Dort wird sich herausstellen, wer das Saarland in Berlin vertreten darf.

Neben einem großen Lob an die Mannschaft geht auch ein besonderes Dankeschön an das Coaching-Team und an Organisatorin Frau Schröter, ohne die der Laden nicht laufen würde, aber auch an unseren Dauerfan Frau Aubertin, die für das leibliche Wohl am Wettkampftag sorgte.

Mit dabei waren: Torben Klaes, Luca DeNardo, Julian Kahlen, Jonathan Schmidt, Pirmin Karg, Max Molitor, Sinan Kücuckbalaban, Marian Menden und Vincent Knop.

(Clemens Görgen)

Impressum