Schüleraustausch mit Farébersviller

Vorbei Mo, 04.12.2017 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Die 6F3 und die Schüer der Partnerschule in Farébersviller

Ich bin eine Schülerin der Klasse 6 F3 des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums und ich würde Ihnen gerne von unserem eintägigen Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Farébersviller (Frankreich) berichten.

Am 4. Dezember 2017 fand unser Austausch statt. Wir trafen uns morgens gegen 8.00 Uhr bei uns in der Schule und fuhren dann alle zusammen mit dem Bus nach Farébersviller.

Als wir dort ankamen, begrüßte uns die Klasse und wir lernten uns alle erst einmal ein wenig kennen. Danach wurden wir unseren Austauschpartnern zugeteilt, die wir schon einige Zeit vorher in der Schule festgelegt hatten und mit denen wir uns schon drei Briefe geschrieben hatten.

Dann warteten ganz viele Kuchen auf uns und wir aßen und tranken zusammen, unterhielten uns, quasi das erste Kennenlernen. Später spielten alle zusammen Spiele, bei denen die Kommunikation wichtig war. Das war sehr lustig.

Anschließend besuchten wir den Unterricht in unserer Partnerschule. Auch dies wurde vorher festgelegt, welchen Unterricht jeder Schüler besucht. Jeder ging in den jeweiligen Unterricht und nach der Stunde, als wir uns alle gemeinsam in einem festgelegten Raum trafen, erzählten wir uns, wie es so war, was wir gemacht hatten und vieles mehr. Wir alle verstanden uns richtig gut mit unseren Austauschschülern.

Nachdem alle erzählt hatten, gab es Mittagessen. Wir aßen alle zusammen in der Schulkantine und sprachen viel miteinander. Zum Abschluss machten wir Fotos. Nun verabschiedeten wir uns und fuhren gegen 14.15 Uhr zurück zu unserer Schule.

Das war mein Bericht über unseren tollen und lustigen Austausch nach Farébersviller.

Helena Nicolas

Impressum