Neue Kolleginnen und Kollegen stellen sich vor

Seit August 2018 unterrichtet Frau Weber Deutsch und Französischam MLK:

Saskja Weber

Salut! Mein Name ist Saskja Weber und ich unterrichte im Schuljahr 2018/19 die Fächer Deutsch und Französisch. Nach Abitur und Lehramtsstudium in Saarbrücken absolviere ich nun auch das Referendariat im schönen Saarland.

Während meines Studiums hat es mich in die weite Welt verschlagen: Ein Dreivierteljahr lebte ich in Québec (Kanada) – und lernte dort sowohl die tollen Nationalparks als auch das français québécois lieben. In meiner Freizeit mache ich gerne Sport, probiere neue Koch- und Backrezepte aus oder gehe mit meinen zwei Hunden spazieren. 

Ich freue mich auf das gemeinsame Schuljahr am MLK. À bientôt!

 

Seit August 2018 unterrichtet Frau Hoffmann Mathematik und Physik am MLK:

Sabine Hoffmann

Mein Name ist Sabine Hoffmann und seit Beginn des Schuljahres unterrichte ich die Fächer Mathematik und Physik am MLK. Mein Abitur absolvierte ich 2008 am Illtal-Gymnasium in Illingen. Daran anschließend habe ich an der Universität des Saarlandes Mathematik studiert mit dem Schwerpunkt „Angewandte Mathematik“. Nachdem ich dieses Studium 2013 erfolgreich abgeschlossen habe, entschied ich mich ins Lehramt zu wechseln. Demzufolge hängte ich noch ein Physikstudium an und verließ die Uni im Herbst 2016 mit der Absolvierung des ersten Staatsexamens.
Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und Freunden. Außerdem spiele ich Volleyball und bereise in den Ferien auch die Länder dieser Welt.
Ich freue mich sehr, ein Teil dieser Schulgemeinschaft sein zu können. An dieser Stelle möchte ich mich auch für die freundliche Aufnahme durch das Kollegium und den stets hilfsbereiten Umgang bedanken. Ich freue mich auf ein spannendes und erlebnisreiches Schuljahr 2018/19. 

 

Seit August 2018 unterrichtet Frau Zeimet Englisch und Spanisch am MLK:

Lisa Zeimet

Home Sweet Home...

über einige Umwege hat mich meine Heimat nun wieder zurück!

Hallo, mein Name ist Lisa Zeimet und seit Ausgust bin ich am MLK mit den Fächern Englisch und Spanisch tätig. Nach dem Abitur 2008 am Gymnasium am Stefansberg in Merzig begann ich in demselben Jahr mit einem Anglistik- und Hispanistikstudium an der Universität des Saarlandes. Besonders geprägt und beeindruckt haben mich die mit meinem Studium verbundenen Auslandsaufenthalte in Spanien als Studentin der Universidad de Granada und in Kalifornien/USA als student teacher der Vanden High School. Hier bot sich mir die Gelegenheit meine Sprachkenntnisse zu festigen sowie Kultur und Menschen kennenzulernen. Darüber hinaus durfte ich auch viele neue Freundschaften knüpfen, für die ich bis heute sehr dankbar bin.

Mein Referendariat führte mich dann wenige Jahre später nach Wuppertal, wo ich mein zweites Staatsexamen erfolgreich abschließen konnte.
In meiner, derzeit eher spärlichen, Freizeit konzentrieren sich meine Hobbys auf Reisen, Lesen und Ballsportarten aller Art. Da wir Saarländer bekanntermaßen auch sehr heimatverbunden sind, verbringe ich die Wochenenden allerdings ebenso gerne entspannt mit Familie und Freunden. Dabei probiere ich dann gelegentlich auch gerne mal das ein oder andere Koch- oder Backrezept aus.
Über den herzlichen Empfang am MLK möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bedanken. Ich freue mich schon jetzt auf die Zeit an eurer Schule und hoffe in Zukunft möglichst viele Schülerinnen und Schüler für meine beiden Fächer begeistern zu können.

 

Seit August 2018 unterrichtet Herr Bohr Chemie und Sport am MLK:

Florian Bohr

Hallo, mein Name ist Florian Bohr und ich unterrichte seit Schuljahresbeginn die Fächer Chemie und Sport. Nach meinem Abitur in St.Ingbert und dem anschließenden Lehramtsstudium in Saarbrücken entschied ich mich dazu, das Saarland für mein Referendariat in Richtung Frankfurt zu verlassen. Nach reiflicher Überlegung zog es mich nach Abschluss des Referendariats dann doch wieder zurück in die Heimat ;)

Meine Freizeit verbringe ich gerne – wie sollte es auch anders sein – mit Sport (v.a. Fußball). In den Ferien/ Saisonpausen reise ich gerne in ferne Länder, um fremde Kulturen kennenzulernen und neue Abenteuer zu entdecken.

Ich freue mich auf ein spannendes Schuljahr mit vielen neuen Eindrücken!

 

Seit Februar 2018 unterrichtet Frau Liedtke Mathematik und Erdkunde am MLK:

Ina Liedtke

Hallo, mein Name ist Ina Liedtke und ich unterrichte seit diesem Schulhalbjahr die Fächer Mathematik und Erdkunde. Nach meinem Abitur in Lebach, führte mich das Studium nach Trier. Getreu dem Motto „e Saarlänner is un bleibt e Saarlänner“, war auch für mich der Umzug in die Großstadt nie ein Thema. Daher bin ich sehr glücklich darüber, dass ich die Möglichkeit habe, mein Referendariat hier im schönen Saarland zu absolvieren. Ich mag die Natur und Sport, weshalb ich meine Freizeit am liebsten beim Laufen, Mountainbiken oder Wandern verbringe. Außerdem bin ich ein begeisterter Alpenurlauber.

Ich freue mich darauf, Euch kennenzulernen und auf eine aufregende Zeit am MLK!

 

Sei dem 01.10.2017 hat das MLK einen neuen Schulleiter:

Dirk Kleemann

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Erziehungsberechtigte und liebe Freunde des Kaschnitz-Gymnasiums!

Nachdem der langjährige Schulleiter des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums, Herr Gerd Krämer, zum Ende des letzten Schuljahres in den Ruhestand gegangen ist, war die Schulleiterstelle von Beginn des Schuljahres an vakant.
Seit dem 02. Oktober 2017 bin ich nun der neue Schulleiter am Kaschnitz-Gymnasium und möchte mich Ihnen und euch an dieser Stelle kurz vorstellen.
Mein Name ist Dirk Kleemann, ich bin 43 Jahre alt, verheiratet, wohne in Bexbach / Kleinottweiler, habe zwei Kinder im Alter von 5 und 10 Jahren und unterrichte die Fächer Politik und Katholische Religion.
Das erste Gymnasium, an dem ich tätig war, war das Stadtgartengymnasium Saarlouis. Zuletzt hatte ich dort die Funktion des Koordinators Schulverwaltung inne. In der Zeit von Februar 2012 bis Ende September 2017 war ich ständiger Vertreter des Schulleiters am Illtalgymnasium Illingen.
Von diesen Erfahrungen, die ich innerhalb der Schulleitung am Stadtgartengymnasium bzw. Illtalgymnasium gemacht habe, werde ich in meiner neuen Funktion hoffentlich profitieren können.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und euch und ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam die Herausforderungen des Schulalltages bewältigen und zu einer positiven Entwicklung unserer Schule beitragen werden.

 

Seit Beginn des Schuljahres 2017/18 gehören unserem Kollegium neue Lehrer und Lehrerinnen an:

Anke Hell

Hallo!
Ich bin sehr glücklich, dass ich ab diesem Schuljahr am MLK - meiner neuen „alten“ Schule - Französisch und Sport unterrichten darf. 
Nach meinem Studium in Saarbrücken und einem Aufenthalt in Frankreich habe ich das Referendariat ebenfalls im Saarland absolviert. 
Von 2003 an habe ich am Geschwister-Scholl Gymnasium in Lebach gearbeitet. 
In meiner Freizeit gehe ich gerne in die Natur: zum Laufen, Radfahren, Wandern, Skifahren oder Schwimmen. 
Ich fahre gerne nach Frankreich, aber auch in andere fremde Länder, um Städte zu besuchen, im Meer zu baden, lecker zu essen, Neues zu entdecken und andere Kulturen kennenzulernen. 
Ich freue mich sehr auf mein 1. Schuljahr als Lehrerin hier am MLK!

 

Maximilian Schmitt

Hallo, mein Name ist Maximilian Schmitt und ich unterrichte die Fächer Englisch und Sozialkunde/Politik. Nach dem Abitur führte mich das Studium erst nach Landau in der Pfalz (Bachelor) und dann nach Trier (Master). Die Begeisterung für meine Fächer wurde schon in der Schule geweckt und dann so richtig entfacht, als ich das erste Mal auf einer längeren Rucksackreise war. Schließlich ist es etwas tolles, fremde Kulturen und Gesellschaften kennenzulernen und dabei dank der Weltsprache Englisch mit den verschiedensten Menschen ins Gespräch kommen zu können. Diese Begeisterung möchte ich gerne mit euch teilen. 
Meine Freizeit verbringe ich neben dem Reisen am liebsten mit Fußballspielen und Kochen.
Ich freue mich darauf, Euch kennenzulernen und auf eine spannende Zeit am MLK.

 

Victoria Groß

Hallo =)    Mein Name ist Victoria Groß und ich werde im kommenden Schuljahr 2017/2018 die Fächer Mathematik und Sport am MLK unterrichten. Nach dem Abitur in Dillingen habe ich meine zwei Leidenschaften kombiniert und das Lehramtsstudium in Saarbrücken absolviert. Nachdem ich nun im Referendariat das schöne Badener Land um Karlsruhe kennenlernen durfte, freue ich mich im nächsten Jahr wieder in der Heimat zu sein. Sportlich gesehen komme ich ursprünglich aus dem Fechten, bin mittlerweile aber auch begeisterte Ballsportlerin (v.a. VB und FB). Ansonsten alles, womit man den Kopf gut frei bekommt, dazu zählt natürlich auch frische Bergluft schnuppern beim Wandern oder Skifahren. Ich freue mich auf viele neue Eindrücke und ein erfolgreiches Schuljahr.

 

Carmen Becker

Hallo! Mein Name ist Carmen Becker und ich freue mich sehr, seit diesem Schuljahr am MLK unterrichten zu dürfen. Vorher war ich acht Jahre am DFG in Saarbrücken tätig und bin jetzt jeden Morgen dankbar, mich nicht mehr durch den Stau auf der A620 quälen zu müssen. Auch wenn ich gebürtige Saarländerin bin, habe ich in Tübingen studiert und in Baden-Württemberg auch einige Jahre unterrichtet. Meine Fächer Deutsch und Englisch sind auch eng verbunden mit meinen Hobbys: Ich lese und reise sehr gerne. Diesen Sommer habe ich zu großen Teilen in Cornwall und Schottland verbracht, da ich ein echter Großbritannien-Fan bin. Ansonsten liebe ich die Natur, sowohl meinen Garten als auch unsere Tiere. Außerdem spiele ich klassische Gitarre solo und im Orchester. Ich freue mich auf meinen Neuanfang am MLK!

 

Lisa Caspar

Hallo, mein Name ist Lisa Caspar und ich werde in diesem Schuljahr als Referendarin die Fächer Spanisch und Geschichte am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium unterrichten. Ich komme ursprünglich aus dem Saarland, habe jedoch an der Universität Trier sowie ein Jahr an der Universidad de Sevilla in Spanien studiert. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten in der Natur und gehe daher gerne Klettern, Laufen oder Wandern. Außerdem zieht es mich als Spanischlehrerin natürlich so oft wie möglich in das spanischsprachige Ausland. Ich hoffe euch mit meiner Begeisterung für Geschichte und Spanisch anstecken zu können und freue mich auf die gemeinsame Zeit am MLK.

 

Constanze Tascher

Hallo, mein Name ist Constanze Tascher und ich unterrichte die Fächer Biologie und Sozialkunde/Politik. Nach meinem Abitur hier am MLK, führte mich das Studium nach Landau in die Pfalz. Für das Referendariat zog es mich dann doch wieder zurück in das schöne Saarland. Nach einem kurzen Stopp am Ludwigsgymnasium in Saarbrücken bin ich nun sehr glücklich, dass ich ab diesem Schuljahr an meiner „alten“ Schule unterrichten darf. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit Familie und Freunden, beim Ballsport (v.a Volleyball), Kochen oder Backen.
Ich freue mich darauf, Euch kennenzulernen und auf eine spannende und erfolgreiche Zeit am MLK!

 

Seit Beginn des Schuljahres 2016/17 gehören unserem Kollegium vier neue Lehrer und Lehrerinnen an:

Laura Weber

Hallo, ich freue mich ab diesem Schuljahr Eure Lehrerin am MLK zu sein.
Für meine Ausbildung verschlug es mich nach dem Abitur in Saarlouis zuerst nach Rheinland-Pfalz. Dort habe ich in Trier Englisch und Politik studiert und meine Referendariatszeit am Studienseminar Kaiserslautern verbracht. Die erste feste Stelle trat ich vor 5 Jahren an der Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule in Losheim am See an.
An Schülern schätze ich besonders, wenn Sie offen, kreativ und begeisterungsfähig sind. Ich selbst habe viel Spaß an meinen Fächern und möchte das gerne an Euch weitergeben.
Wenn ich nicht in der Schule bin, verbringe ich meine Zeit gerne mit meiner Familie und meinen Freunden oder mache Sport und Musik.
Ich freue mich auf eine gute Zeit am MLK.

Karina Limbach 

Hallo, seit diesem Schuljahr unterrichte ich Mathematik und Physik an eurer Schule. Für Mathematik habe ich mich schon als Kind interessiert. Die Faszination für Physik hat mich erst in der Jugend gepackt. Nach meinem Abitur in Neunkirchen begann ich an der Uni Freiburg das Studium der Physik. Dabei drängte sich mir die Frage auf, ob ich noch etwas anderes kann. Ich schlug einen anderen Weg ein und wurde nach dem Studium an der FH Kehl erst einmal Diplom-Verwaltungswirtin. Meinen Bürojob habe ich für die Physik wieder aufgegeben. Ich kam nach acht Jahren zurück ins Saarland. An der Uni Saarbrücken machte ich meinen Bachelor in Physik und schloss das Lehramtsstudium ab. Nach dem Referendariat bin ich nun fest an eurer Schule und möchte auch euch für Physik und Mathematik begeistern.
Privat mag ich Sport und Rockmusik. Einige Jahre habe ich in einer Kreisliga-Mannschaft Fußball gespielt und ein Jahr in einer Cover-Band gesungen. Derzeit lasse ich es mit Wandern und Laufen etwas ruhiger angehen.
Im Sinne meiner Fächer: Bleibt neugierig!

Corinna Simon

Hallo, mein Name ist Corinna Simon und ich bin ganz frisch am MLK. Ich bin 28 Jahre alt und habe gerade mein Referendariat mit den Fächern Musik und Englisch abgeschlossen. Aufgewachsen bin ich zwar in der Nähe von Speyer in der schönen Pfalz, aber meine familiären Wurzeln liegen ursprünglich im Saarland. Zum Studium hat es mich dann nach Saarbrücken gezogen – back to the roots also ;). An der Musikhochschule und der Uni habe ich zunächst Gymnasiallehramt mit den Fächern Musik und Englisch studiert, später habe ich parallel dazu noch meinen Bachelor of Music für den Unterricht an Musikschulen gemacht. Im Ausland war ich natürlich auch: Ich habe ein Semester an der University of Limerick in Irland studiert.
Eigentlich habe ich klassische Gitarre im Hauptfach studiert, während des Studiums habe ich allerdings meine Leidenschaft für das Singen, sowohl im Chor, als auch in Coverbands, entdeckt.
Ich freue mich sehr auf die Arbeit am MLK und bin schon sehr gespannt auf das neue Schuljahr und alle neuen Aufgaben, die es mit sich bringt.

 

Herr Studienrat Dr. Tobias Schulz ist seit Beginn des Schuljahres 2016/17 ans MLK abgeordnet. Er unterrichtet die Fächer Mathematik und Chemie.

 

Ab Februar 2016 gehören dem Kollegium 3 Neue an:

Kristof Hopp

Mein Name ist Kristof Hopp und ich bin seit dem 1. Februar 2016 in den Fächern Englisch und Erdkunde als Referendar am MLK eingesetzt. Geboren bin ich in Schleswig-Holstein, in der Seglerstadt Kiel, fühle mich aber schon seit 16 Jahren heimisch im Saarland.
Nach meiner Karriere im Leistungssport, habe ich mein Studium 2012 an der Universität des Saarlandes abgeschlossen und danach als Trainer, Nachhilfelehrer und in der Nachmittagsbetreuung gearbeitet.
Wenn es die (Frei-) Zeit zulässt, wandere ich gerne auf den Premiumwanderwegen des Saarlandes umher oder schwinge den Federballschläger :-)
Der Badmintonsport hat mir auf vielen Reisen nicht nur die englische Kultur näher gebracht, sondern auch mein Interesse an asiatischen Kulturen geweckt, die ich sehr schätze und mit denen ich mich auch heute noch sehr gerne auseinandersetze.
Ich freue mich, viele neue Schülerinnen und Schüler sowie neue Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen, um mich als Lehrer weiter zu entwickeln und viele neue Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln.

Corinna Kielburger

Mein Name ist Corinna Kielburger und ich unterrichte seit Februar 2016 als Referendarin die Fächer Englisch und Erdkunde am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium. Mein Studium habe ich 2014 an der Universität in Saarbrücken abgeschlossen und danach in der Schülernachhilfe und Erwachsenenbildung gearbeitet. In meiner Freizeit liebe ich es zu verreisen und andere Länder zu entdecken, insbesondere natürlich die englischsprachige Welt. Bisher habe ich im Referendariat viele positive Erfahrungen gemacht und ich freue mich sehr auf den eigenverantwortlichen Unterricht und die Zeit am MLK!

Philipp Sammel

Mein Name ist Philipp Sammel. Seit dem 1. Februar 2014 unterrichte ich die Fächer Deutsch und Englisch im saarländischen Schuldienst und seit dem 1. Februar 2016 bin ich am MLK. Nach meinem Studium in Saarbrücken und einem Auslandsaufenthalt in Oxford zog es mich zum Referendariat nach Nordrhein Westfalen.  Meine Freizeit benutze ich zur Musik, zum Lesen und zum Verreisen – durch meine Anglophilie natürlich vorwiegend nach Großbritannien. Ich freue mich auf die Arbeit am MLK.

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 gehören unserem Kollegium 3 neue Lehrkräfte und eine Englischassistentin an:

Charlotte Pangratz

Ich heiße Charlotte und freue mich dieses Jahr am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium sowie am Albert-Einstein-Gymnasium als Englischassistentin zu arbeiten. Ich komme aus Süd-West England und habe gerade meinen Bachelor in Französisch und Latein an der Universität Manchester abgeschlossen. Während meines Jahres im Ausland war ich auch Englischassistentin, damals in Süd-Frankreich. Beruflich habe ich noch nicht entschieden, was ich machen werde, aber Ideen fehlen mir nicht – ich überlege weiter Englisch als Fremdsprache zu unterrichten und auch als Übersetzerin und Dolmetscherin zu arbeiten. Musik, Sprachen, Laufen und Kochen sind meine größten Interessen. Spanisch ist die neueste Sprache, die ich kennen lerne mit nur ein paar Wochen hinter mir. Ich bin enthusiastisch und liebe von anderen Leuten zu lernen, mit ihnen zu reden und zu lachen. Nach so einem schönen Willkommen im Saarland fühle ich mich ganz wohl und habe viel Spaß - mit so vielen tollen Schülern und Lehrern. Deshalb möchte ich weiter im Saarland leben und arbeiten.

Katharina Sossong

Hallo, mein Name ist Katharina Sossong und ich bin seit diesem Schuljahr als Referendarin in den Fächern Deutsch und Kunst am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium eingesetzt. Mein Studium habe ich an der Universität des Saarlandes und an der Hochschule für Bildende Künste in Saarbrücken absolviert. Ich bin im Saarland aufgewachsen und zur Schule gegangen. Meine Fächerwahl hat sich aus meinen Interessen ergeben, denn ich lese, zeichne, male und fotografiere sehr gerne. In meiner Freizeit treffe ich außerdem gerne Freunde oder verreise, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. Ich freue mich auf eine gute und produktive Zeit am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium!

Isabelle Vinzent

Mein Name ist Isabelle Vinzent und ich unterrichte seit dem neuen Schuljahr Deutsch und Geschichte am MLK. Ich bin im Saarland geboren und habe in Saarbrücken Deutsch, Geschichte und Theologie studiert. Während des Studiums habe ich an verschiedenen Lehrstühlen als Wissenschaftliche Hilfskraft gearbeitet. Nach dem Studium hat es mich für ein halbes Jahr an die Berufsschule nach Saarbrücken verschlagen. Nun freue ich mich auf den eigenverantwortlichen Unterricht am MLK! Ich spiele Klavier und Querflöte – am liebsten Bach oder Dvořák. Ich genieße jede freie Minute an der frischen Luft – entweder beim Joggen mit guter Musik im Wald oder chillend mit einem guten Buch in der Hängematte. Mein Ziel ist es, dass mein Unterricht meinen Schülern und mir Spaß macht, dass ich meine Schüler für meine Fächer begeistern kann und wir alle nebenbei natürlich noch etwas lernen.

 

Tobias Fett

Hallo :)
Seit September dieses Jahres lehre ich im Rahmen des eigenverantwortlichen Unterrichts die Fächer Politik und Sport am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium. In meiner Freizeit bewege ich mich aktiv im breiten Spektrum des Sports und verbringe viel Zeit mit meinem Hund Rey. Ursprünglich komme ich aus der Nähe der rheinlandpfälzischen Stadt Bad Kreuznach. Nachdem ich mein Abitur am Paul-Schneider-Gymnasium Meisenheim im Jahre 2008 absolviert habe, verschlug es mich für mein Studium nach Kaiserslautern. Dort war ich neben meinem Studium für 5 Jahre im Fachgebiet Sportwissenschaften als Wissenschaftliche Hilfskraft tätig. Unmittelbar nach Beendigung meines Studiums habe ich meine pfälzische Heimat in Richtung Völklingen verlassen, um einen Referendariatsplatz im Saarland wahrzunehmen.
Nun bin ich als Politik- und Sport-Lehrer am MLK Völklingen für das Schuljahr 2015/2016 angestellt. Mein Ziel ist es, die Schüler, die ich unterrichte, insbesondere für meine Fächer Politik und Sport zu begeistern. Ich freue mich auf ein spannendes Jahr mit vielen Herausforderungen und viel Spaß mit meinen Schülern!

Während des Schuljahres 2014/15 kamen hinzu:

Marie Meiser
Mein Name ist Marie Meiser und ich unterrichte als Referendarin im eigenverantwortlichen Unterricht seit Februar 2015 die Fächer Englisch und evangelische Religion. Nach dem Abitur habe ich an der Universität des Saarlandes mein Lehramtsstudium in den Fächern Anglistik und ev. Theologie aufgenommen und im letzten Jahr mit dem 1. Staatsexamen abgeschlossen. Meine Begeisterung für die englische Sprache habe ich bereits in der frühen Schulzeit entdeckt. Seitdem beschäftige ich mich in meiner Freizeit sehr gerne mit englischsprachiger Literatur. Ich liebe Kino- sowie Filmabende, bin musikbegeistert und treffe mich daher gerne mit Freunden auf Konzerten. Ich freue mich auf meine Zeit am MLK!

Andrea Finkler
Mein Name ist Andrea Finkler und ich unterrichte als Referendarin seit dem 2. Schulhalbjahr 2014/15 die Fächer Biologie und Erdkunde am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium. Obwohl ich in Marburg an der Lahn (Hessen) studiert habe, hat es mich doch rasch nach meinem 1. Staatsexamen wieder zurück in die schöne Heimat an den Bostalsee gezogen. In meiner Freizeit genieße ich es, durch die Natur zu wandern oder auch sie per Mountainbike zu erkunden, wobei ich immer die Augen nach dem einen oder anderen Fundstück für den Unterricht offen halte. Ich liebe es zu verreisen und andere Kulturen kennenzulernen, wodurch ich jede Menge Spaß an meinem Fach Erdkunde habe, und versuche, meine Begeisterung den Schülerinnen und Schülern möglichst anschaulich zu vermitteln. Neben meinen fachlichen Interessen bin ich auch sehr musikbegeistert, gehe gerne auf Konzerte, spiele selbst Gitarre, mag Fotografie und Kunst. Bislang hatte ich sehr viel Spaß mit meinen Klassen im eigenverantwortlichen Unterricht und freue mich auf weitere gute Zusammenarbeit mit dem Kollegium und natürlich den Schülerinnen und Schülern.

Jessica Grün
Hallo, mein Name ist Jessica Grün und ich freue mich seit November 2014 an meiner alten Schule unterrichten zu dürfen. Nach meinem Abitur habe ich an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken mein Lehramtsstudium in den Fächern Mathematik, Geschichte sowie Biologie begonnen. Nach meinem Ersten Staatsexamen bin ich nun froh, erste Erfahrungen im Schulalltag sammeln zu können.
Wie meine Fächerkombination bereits erkennen lässt, sind meine Interessen breit gestreut: Ich liebe englischsprachige Bücher und auch solche, die sich mit Geschichte beschäftigen, gehe laufen und reise sehr gerne, um dadurch neue und interessante Orte kennen zu lernen.

Stefan Jung
Mein Name ist Stefan Jung und ich unterstütze seit Dezember 2014 das Kollegium des MLK in den Fächern Mathematik und Physik. Wenige Wochen zuvor habe ich meine universitäre Ausbildung in Saarbrücken abgeschlossen und sammle nun bis zum Beginn meines Referendariats Erfahrungen an dieser Schule.
Ich bin sehr sportbegeistert und fülle damit auch einen Großteil meiner Freizeit. Ich mache seit vielen Jahren Gerätturnen und bin Rettungsschwimmer in der DLRG. Ansonsten spiele ich noch in einem Orchester. Ich in begeisterter Skifahrer und habe bereits mehrere Schulskikurse in der Vergangenheit als Skilehrer begleitet.

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 gehören unserem Kollegium neue Lehrkräfte an:

Stephanie Schweickard
Hallo! Mein Name ist Steffi Schweickard und ich freue mich, ab September 2014 als Referendarin am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium unterrichten zu dürfen. Meine Fächer sind Deutsch und Englisch, studiert habe ich an der Universität des Saarlandes. Entsprechend meiner Fächerkombination liebe ich das Lesen und bin filmbegeistert. Außerdem treffe ich mich oft mit Freunden und reise sehr gerne.
Auch wenn es eine große Herausforderung darstellt, nun eigenverantwortlich zu unterrichten, freue ich mich sehr darauf und bin auf meine ersten „eigenen“ Klassen gespannt!


Alexander Ortlieb
Hallo, mein Name ist Alexander Ortlieb und ich freue mich in diesem Schuljahr am MLK in den Fächern Sport und Politik unterrichten zu dürfen. Geboren und aufgewachsen bin ich im Raum Darmstadt und habe dort mein Abitur und mein Lehramtsstudium in den Fächern Sport, Politik und Geschichte abgeschlossen. Nach meinem Referendariat an der Europaschule in Seeheim-Jugenheim unterrichtete ich dort noch bis zum Sommer. Da meine Frau schon länger an der Universität Saarbrücken arbeitet, habe ich im Sommer die Gelegenheit genutzt, als sich mir die Chance bot am MLK zu unterrichten.
In meiner Freizeit betreibe ich gerne Sport, sei es im Fitnessstudio oder auf dem Sportplatz. Städte zu durchstreifen, auch abseits der Touristenattraktionen, ist ein weiteres Hobby von mir. Ansonsten nutze ich im Moment die Zeit, die schönen Seiten des Saarlandes zu erkunden.

Eva Battista
Hallo, mein Name ist Eva Battista und ich freue mich sehr, das MLK-Kollegium im Schuljahr 2014/15 in Englisch zu unterstützen.
Nach dem Abitur am Gymnasium am Schloss in Saarbrücken habe ich wegen meiner italienischen Wurzeln an der Universität des Saarlandes neben Englisch und Deutsch auch Italienisch studiert. Im Rahmen des Studiums habe ich jeweils ein Semester in Cardiff und in Mailand verbracht. Schließlich folgte das Referendariat im Saarland.
In meiner Freizeit setze ich mich gerne ans Klavier, spiele Volleyball und schaue englischsprachige Filme bzw. Serien. In diesem Zusammenhang hege ich ein großes Interesse für die amerikanische Kultur und ganz besonders für die amerikanische Popkultur.

Während des Schuljahres 2013/14 kamen hinzu:

Herr Franz Alt wurde nach Beendigung seines 1. Staatsexamens mit Wirkung vom 12.05.2014 bis zum Schuljahresende als Aushilfslehrkraft in den Schuldienst eingestellt und dem MLK mit 14 Stunden Chemie zugewiesen.

Frau Christiane Feld ist Lehrerin für Spanisch und Englisch und wurde mit Wirkung vom 14.10.2013 bis zum Schuljahresende als Aushilfslehrkraft in den Schuldienst eingestellt und dem MLK mit 13 Stunden Englisch zugewiesen.

Sabrina Brixius
Hallo zusammen! Mein Name ist Sabrina Brixius und ich bin als Referendarin im eigenverantwortlichen Unterricht seit Februar 2014 am MLK. Ich unterrichte die Fächer Biologie/Naturwissenschaften und Politik/Sozialkunde. Ich bin im Saarland geboren und habe in Blieskastel am Von-der-Leyen-Gymnasium mein Abitur gemacht. Meine Leistungskurse waren Mathematik, Geschichte und Englisch. Biologie hatte ich nur als Grundkurs, Sozialkunde hatte ich in der Oberstufe sogar überhaupt nicht. Ich war mir am Ende meiner Schulzeit also nur sicher, dass ich Lehrer werden wollte. Bei meiner Fächerkombination war ich für fast alles offen. Da ich nicht aus dem Saarland weg wollte, wollte ich ursprünglich in Saarbrücken Mathematik und Erdkunde studieren. Ich bin dann aber doch an der TU in Kaiserslautern gelandet, wobei ich während des gesamten Studiums weiterhin im Saarland gewohnt habe. In Kaiserslautern habe ich begonnen Mathematik und Sozialkunde zu studieren. Nach zwei Semestern bin ich dann von Mathematik auf Biologie umgestiegen. Es hat also etwas gedauert, bis ich die richtigen Fächer gefunden hatte. Insgesamt bin ich heute mit meiner Kombination sehr glücklich und hoffe, dass ich auch meine Schüler dafür begeistern kann.

Heiko Bohlinger
Liebe Schulgemeinschaft des MLK,
mein Name ist Heiko Bohlinger und ich unterrichte seit dem zweiten Schulhalbjahr Bildende Kunst an Eurer Schule. Nach meinem Produktdesign- und Lehramtsstudiums in Stuttgart und Saarbrücken habe ich zunächst ein Halbjahr als Vertretungslehrkraft in Kaiserlautern gearbeitet. Während dieser Zeit reifte schließlich die Entscheidung, mein berufliches Glück im Schuldienst statt in der Kreativwirtschaft zu suchen. Somit absolvierte ich das Referendariat in Neunkirchen und St. Ingbert für die Fächer Bildende Kunst und Geschichte. Wie bei meiner Fächerwahl zu erwarten ist, reise ich für mein Leben gern und interessiere mich im Besonderen für alles Originelle, Schöne und auch Leckere. Darüber hinaus bin ich sehr gerne in der Natur unterwegs, vor allem beim Joggen, Wandern und Skifahren.

Marco Cinquemani
Hallo allerseits! Mein Name lautet Marco Cinquemani und ich unterrichte seit Februar 2014 die Fächer Politk und Sport am MLK. Ich wurde in Neunkirchen/Saar geboren - bin einerseits also durch und durch Saarländer. Andererseits hat ein Elternteil italienischhe Wurzeln. Ich würde mich insofern auch als Europäer bezeichnen.
Nach meinem Abitur am Illtal-Gymnasium in Illingen verschlug es mich zunächst an die Uni in Mainz, dann an die TU nach Kaiserslautern und - parallel als Zweithörer - nach Saarbrücken an die Uni des Saarlandes. Neben meinen Unterrichtsfächern habe ich auch in die Fachrichtungen Germanistik, Geschichte, Informatik, Jura und Mathematik hineingeschnuppert. Nie mit der konkreten Absicht, diese zu unterrichten - sondern einfach aus Interesse und Freude daran. Nach dem Referendariat in Trier (Dienststelle: Daun/Eifel) bin ich nun wieder im Saarland.
In meiner Freizeit lese ich äußerst gerne (politische) Fachbücher sowie -zeitschriften und treibe sehr umfangreich Breitensport (Gerätturnen, allgemeine Fitness, Fußball, Tischtennis, Volleyball, Badminton, Tennis, Klettern, Ski). Ich freue mich auf eine spannende und für alle Seiten möglichst erfreuliche und erfolgreiche Zeit am MLK!

Diane de Wrangel
Ich heiße Diane de Wrangel und komme aus Nantes in Frankreich. Ich studiere französische Literatur an der Universität Nantes. In diesem Jahr bin ich die französische Assistentin am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium und am Albert-Einstein-Gymnasium.
Während meiner Freizeit gehe ich gern ins Kino und ins Theater. Ich liebe klassische Musik und deutsches Kino. Ich interessiere mich für die deutsche, italienische und russische Kultur. Wenn ich genügend Zeit habe, mache ich gern Spaziergange und Reisen in Deutschland und ins Ausland. Es gibt so viel, was man in Deutschland sehen und erfahren kann!

Michaela Betzold-Cuglietta
Hallo, mein Name ist Michaela Betzold-Cuglietta und ich freue mich, seit Oktober 2013 Bildende Kunst am MLK unterrichten zu dürfen. Ich habe Deutsch, Geschichte, Französisch sowie Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes und an der Universität Trier studiert; mein Abitur habe ich als Saarländerin am Max-Planck-Gymnasium in Saarlouis abgelegt.
Auch wenn ich, was meine bisherige Studien- und Arbeitstätigkeit anbelangt, eher dem Saarland verbunden war, reise ich in meiner Freizeit sehr gerne, sehe mir bei dieser Gelegenheit gerne architektonische, malerische oder gestalterische Kunstwerke an, lese sehr viel und versuche Land und Leute kennenzulernen.
Ich bin schon ganz gespannt auf das gemeinsame kreative Arbeiten am MLK!

Seit Beginn des Schuljahres 2013/14 gehören unserem Kollegium 8 neue Lehrkräfte an: Die Assessorinnen des Lehramtes Simone Engel mit Deutsch und Erdkunde, Denise Heil mit Englisch und Spanisch, Karin Riem mit Deutsch und Geschichte, Studienrat Björn Jakobs mit Politik und Musik sowie Katharina Lelle mit Deutsch und Sport leisten Vertretungsunterricht, die Studienreferendarinnen Nora Karbach und Janina Schmidt und Studienreferendar Michael Meinardus halten eigenverantwortlichen Unterricht.

Nora Karbach
Hallo, mein Name ist Nora Karbach und ich bin Referendarin im eigenverantwortlichen Unterricht. Meine beiden Fächer – Mathematik und Englisch – habe ich in Saarbrücken studiert. Eine besondere Erfahrung war mein Auslandssemester in Neuseeland, wo ich in mehreren Touristeninformationen und einer Schule gearbeitet habe. In den Ferien bin ich daher gerne auf Reisen und besuche Freunde, die ich dort kennengelernt habe und die mittlerweile auf der ganzen Welt verteilt sind. Wenn ich nachmittags nicht gerade am Schreibtisch sitze, beschäftige ich mich mit Westernreiten oder Querflötespielen.

Simone Engel
Liebe Schüler und Kollegen,
ich freue mich nach dem Referendariat am Studienseminar Kaiserslautern und einer Unterrichtstätigkeit an meiner Abiturschule, dem Peter-Wust-Gymnasium in Merzig, jetzt hier am MLK zu sein. Meine Unterrichtsfächer sind Deutsch und Erdkunde, mit deren Inhalten ich mich auch gerne in meiner Freizeit beschäftige. Ich lese gerne, gehe ins Theater und zum Poetry Slam und erkunde die Welt auf Reisen.
Meine Begeisterung für Deutsch und Erdkunde möchte ich in den folgenden Monaten an meine Schüler weitergeben und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit.

Katharina Lelle
Hallo, mein Name ist Katharina Lelle und ich werde das MLK - Kollegium im Schuljahr 2013/2014 in Sport unterstützen.
Am Gymnasium Johanneum in Homburg habe ich mein Abitur absolviert und im Anschluss mein Lehramtsstudium in den Fächern Deutsch und Sport an der Universität des Saarlandes begonnen.
In meiner Freizeit spiele ich Handball, lese oder entspanne bei einem Spaziergang mit meinem Hund.
Ich freue mich auf die Zeit am MLK und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Kollegium.


Janina Schmidt
Hallo, mein Name ist Janina Schmidt. Ich unterrichte seit August eigenständig als Referendarin am MLK. Als gebürtige Saarlouiserin wagte ich nach meinem Abitur den Ausbruch ins schöne Heidelberg, wo ich die Fächer Chemie und Deutsch studierte. Viel Spaß und reiche Erfahrungen bereitete mir mein Auslandssemester in Barcelona, in dem ich an der Deutschen Schule tätig war. Nach absolvierter Staatsprüfung ging es mir wie so vielen Saarländern, es zog mich wieder zurück in die Heimat. In meiner Freizeit treffe ich mich mit Freunden, lese, gehe joggen oder inlineskaten. Ich freue mich auf ein spannendes Schuljahr!

Michael Meinardus
Hallo, ich heiße Michael Meinardus und bin dieses Schuljahr Referendar im eigenverantwortlichen Unterricht am MLK. Ich komme aus dem fränkischen Erlangen, wo ich auch mein Studium (Erdkunde, Physik) begonnen habe, bevor ich 2006 zum weiteren Studium ins Saarland gekommen bin. Nachdem ich mich an den saarländischen Dialekt gewöhnt hatte (redet hochdeutsch mit mir, sonst rede ich fränkisch!), wollte ich gar nicht mehr weg, so dass ich nach einem Auslandsemester in Nantes im Saarland geblieben bin. In meiner Freizeit spiele ich gerne Fußball, unternehme Radtouren, lese gerne Krimis und gehe ins Theater.

Björn Jakobs
Mein Name ist Björn Jakobs, ich unterrichte seit 2005 die Fächer Musik und Politik am Gymnasium am Stefansberg in Merzig. Zwischen 2007 und 2013 war ich mit einer halben Abordnung am Saarländischen Staatstheater als Theaterpädagoge beschäftigt und habe mich in dieser Zeit darum bemüht, Schülern und Lehrern das Leben auf der Bühne näher zu bringen.
In diesem Jahr bin ich nun an Eurer Schule als Politiklehrer in den Klassen 9-11 eingesetzt und freue mich darauf, Euch für dieses Fach zu begeistern! In meiner Freizeit interessiere ich mich für Saarländische Musikgeschichte, Politik (natürlich!) ich spiele Klavier und Schlagzeug und mache Sport.

Karin Riem
Seit Beginn des Schuljahres 2013/14 arbeite ich als Vertretungslehrerin am MLK und unterrichte die Fächer Deutsch und Geschichte. Wie es sich für eine Deutschlehrerin gehört, lese ich viel, aber das kann auch von meiner Tätigkeit als Lektorin herrühren, denn ich war nicht immer Lehrerin. Wenn ich meinen Schülerinnen und Schülern sage, diese oder jene Fähigkeit sei auch im Leben nach der Schule wichtig, erzähle ich also keine Märchen!
Weil Lehrer auch Menschen sind, noch ein Wort zu meinen Hobbies: Meine Freizeit verbringe ich gern mit Freunden, Gesellschaftsspielen und Gesang. Außerdem habe ich ein Herz für Islandpferde, Meerschweinchen und anderes Getier.

Seit Februar 2013 gehören dem Kollegium 2 neue Lehrer an:
Studienrat Johannes Matheis mit Mathematik und Sport, AdL Dominik Schneider mit De und Ge.

Johannes Matheis
Hallo, ich unterrichte seit Februar 2013 am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium die Fächer Mathematik und Sport.
Nachdem ich mein Abitur 2005 im pfälzischen Pirmasens abgelegt hatte, war ich im Zuge eines freiwilligen sozialen Jahres ein Jahr als Sanitäter im Rettungsdienst tätig. Den Weg in den saarländischen Schuldienst fand ich nach dem Studium in Kaiserslautern über meine Referendarzeit in Neunkirchen. . . .
In meiner Freizeit bin ich vor allem sportlich aktiv. Ich bin seit vielen Jahren in einem Verein engagiert, in dem ich selbst aktiv Handball spiele und Schülermannschaften trainiere. Diese Arbeit mit Kindern und Jugendlichen führte mich schließlich zu meinem Berufswunsch, Lehrer zu werden.


Im Oktober 2012 beginnt am MLK etwas Neues. Zum ersten Mal absolvieren junge Franzosen und Französinnen ein Freiwilliges Soziales Jahr in Deutschland.
Margot Taleb
Hallo! Ich heiße Margot Taleb, ich komme aus Frankreich und ich mache ein französisches Freiwiliges Soziales Jahr in einer Schule, und zwar im MLK-Gymnasium.
Ich bin hier, um die Neugier der Schüler über die französische Kultur zu erwecken durch AGs. Bei der Organisation des Schuman-Austauschs und des Le Mans-Austauschs werde ich auch helfen, und ich bin auch drei Mal pro Woche in der Nachmittagsbetreuung.
Kurz zusammengefasst: alles, was Frankreich außerhalb des Französisch-Unterrichts betrifft, ist mein Bereich. Ich bleibe in der Schule bis zum Ende des Schuljahres, also für diejenigen, die Fragen (über die französische Musik zB.) an mich haben, nur zu.
Wenn ich nicht im Französisch-Unterricht oder in der Nachmittagsbetreuung bin, könnt ihr mich im ersten Obergeschoss, im Büro von Frau Alt finden.
Ich freue mich sehr, ein Jahr in Deutschland zu verbringen und am Marie-Luise- Kaschnitz- Gymnasium zu arbeiten.

Seit Beginn des Schuljahres 2012/13 gehören unserem Kollegium 7 neue Kolleginnen und Kollegen an: Studienrätin Natascha Baltes, Studienrätin Anna-Maria Lang, die Studienreferendarinnen Linda Porte, Yvonne Schmitt und die Studienreferendare Daniel Mühlig und Benjamin Schmitz. Dennis Pilger leistet Vertretung in Deutsch und Sport. Studienrat Dr. Frank Forster ist dem Kollegium als "Vollmitglied" erhalten geblieben.

Natascha Baltes
Seit diesem Schuljahr unterrichte ich am MLK die Fächer Geschichte, Philosophie/Ethik und Darstellendes Spiel, normalerweise gehört auch Spanisch noch zu meinen Fächern. Ich stamme ursprünglich aus der Nähe von Neunkirchen, war jedoch durch Studium und Beruf lange Zeit in Baden-Württemberg beheimatet. Meine Freizeit verbringe ich gern mit Freunden oder im Urlaub. Am liebsten auf den Berg zum Skifahren oder auch gerne in Spanien.
Ich freue mich, dass ich nun wieder in meiner alten Heimat leben und arbeiten kann und hoffe natürlich auf eine schöne Zeit am MLK.

Anna-Maria Lang
Seit dem Schuljahr 2012/13 ist das Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium mein neues berufliches Wirkungsfeld. Ursprünglich stamme ich nicht aus der hiesigen Gegend, vielmehr bin ich in Thüringen geboren und habe in Leipzig (Sachsen) studiert. Durch das Referendariat kam ich dann ins schöne Saarland und bin „hängen geblieben“. Ich unterrichte Deutsch und Biologie, zwei Gebiete, die mich bereits zu Schulzeiten fasziniert haben, daher waren es auch meine Leistungskurse. Schon früh war mir klar, dass ich diese Fächer später einmal selbst unterrichten möchte.
Doch auch Lehrer haben ein Leben neben der Schule: Ich bin oft in der Natur unterwegs, eines meiner Hobbies ist das Geocaching. Auch das Kennenlernen neuer Orte finde ich spannend und reise daher gerne. Zudem bin ich eine regelrechte Leseratte und ziehe ein gutes Buch jederzeit einem Film vor, wenn mich meine drei Meerschweinchen nicht von einer entspannten Lektüre abhalten.
Ich freue mich sehr auf meine Zeit am MLK und auf die Zusammenarbeit mit dem Kollegium!


Yvonne Schmitt
Nach einem Jahr Babypause bin ich zurück am MLK und unterrichte im zweiten Jahr meines Referendariats im eigenverantwortlichen Unterricht die Fächer Mathematik und Physik.
Bin ich nicht in der Schule, so streife ich meist mit unserer kleinen Tochter Emma und unserem Hund Tiago durch den Wald. In meiner Freizeit laufe ich gern, tanze Ballett oder bouldere, fahre Ski und surfe. Ich verreise auch sehr gern und freue mich daher schon jetzt auf die Sommerferien und darauf Emmas Patenonkel in Australien zu besuchen.


Daniel Mühlig
Liebes MLK,
seit August bin ich nun als Referendar im eigenverantwortlichen Unterricht bei euch. Kurz zu mir: Aufgewachsen in der rheinland-pfälzischen Nahe-Region zog es mich nach dem Abitur ins Rhein-Main-Gebiet, wo ich bis 2010 an der Uni Mainz die Fächer Politik und Germanistik studiert habe. In meiner Freizeit halte ich mich so viel es geht im Freien auf, treffe mich mit Freunden, mache Sport und gehe gerne auf Konzerte.
Ich freue mich auf ein schönes gemeinsames Jahr!


Benjamin Schmitz
Hallo, mein Name ist Benjamin Schmitz und ich werde im Schuljahr 2012/13 mein Refendariat in den Fächern Deutsch, Philosophie und Ethik am MLK absolvieren. Ich unterrichte zur Zeit Deutsch in Klasse 10LS, Ethik in den Klassen 5 und 9 und Philosophie in Klasse 10.
In meiner Freizeit spiele ich Tennis, fahre leidenschaftlich gern Ski und übe verschiedene Ehrenämter aus. Ich hoffe, dass ich mindestens ein schönes Jahr in Völklingen verbringen werde.


Linda Porte
Seit August dieses Jahres unterrichte ich im Rahmen des eigenverantwortlichen Unterrichts die Fächer Biologie und Chemie am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium.
Nachdem ich mein Abitur 2005 in Saarbrücken abgelegt hatte, verschlug es mich für mein Studium nach Kaiserslautern. Im Rahmen meiner ersten Staatsexamensarbeit habe ich ein Jahr im Fachbereich der organischen Chemie gearbeitet. So hatte ich die Chance, auch einmal den Laboralltag in der Forschung kennen zu lernen. Nach Beendigung meines Studiums bin ich als heimatverbundene Saarländerin natürlich wieder ins Saarland zurückgekehrt.
Ich freue mich auf die spannende Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern und hoffe, dass ich sie für die spannende Welt der Naturwissenschaften begeistern kann.
In meiner Freizeit gehe ich dem neuen Sporttrend Zumba nach, entspanne beim Lesen auf meinem Balkon oder treffe mich mit Freunden.


Dennis Pilger
Seit diesem Schuljahr unterrichte ich als Vertretungslehrer am MLK die Fächer Deutsch und Sport. Das Abitur habe ich 2004 am Albertus-Magnus-Gymnasium in St. Ingbert gemacht und im Anschluss daran mein Lehramtsstudium an der Universität des Saarlandes begonnen.
In meiner Freizeit spiele ich Badminton, surfe oder trainiere für einen Triathlon.
Ich freue mich auf ein spannendes Schuljahr am MLK.


Seit Januar bzw. Februar 2012 gehören dem Kollegium weitere Lehrkräfte an: Studiendirektor Gerd Krämer als neuer Schulleiter und Oberstudienrätin Beate Kiehn als seine Stellvertreterin. Oliver Heil und Thomas Kirsch leisten Vertretung.

Gerd Krämer
Nach dem Studium der Romanistik und Anglistik mit Studienaufenthalten in Santander, Rennes und Oxford trat ich 1979 als Referendar in den saarländischen Schuldienst ein.
1981 habe ich dann meine erste Stelle am Gymnasium am Stadtgarten in Saarlouis angetreten und dort auch Dr. Gerold Fischer, den späteren Schulleiter des MLK, kennen und schätzen gelernt.
Im Jahr 2003 ging ich als stellvertretender Schulleiter ans Gymnasium am Steinwald in Neunkirchen, wo ich 4 Jahre lang die Chance hatte, an verantwortlicher Stelle an der Weiterentwicklung der Schule mitarbeiten zu können. Danach wechselte ich ins Bildungsministerium, wo ich die Leitung des Referates B9 übernahm und neben schulaufsichtlichen Tätigkeiten auch zuständig war für die neuen Lehrpläne an Gymnasien. Ich hoffe, dass ich viele der Erfahrungen, die ich im Bildungsministerium sammeln konnte, in meiner neuen Funktion als Schulleiter des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums einbringen kann und freue mich auf eine gute und spannende Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften, den Eltern und allen Freunden und Förderern der Schule.
In den Ferien kann man mich des Öfteren irgendwo in den Alpen finden, meist mit meiner Frau an den oberitalienischen Seen, immer wieder aber auch mal mit Freunden auf Ötzis Pfaden.

Beate Kiehn

Seit dem 01.02.2012 ist das Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium in Völklingen, nach zehn Jahren am Gymnasium am Steinwald in Neunkirchen, meine neue berufliche Heimat.
Als stellvertretende Schulleiterin freue ich mich auf die Herausforderung und auf eine gute Zusammenarbeit mit der gesamten Schulgemeinschaft.
As an English and Spanish teacher sólo quiero decir: “Hi! ¡Hola!”


Thomas Kirsch
Seit Mitte Januar bin ich Vertretungslehrer am MLK und unterrichte die Fächer Deutsch und Ethik. Ich wohne in Schmelz, habe 2005 am HWG in Wadern mein Abitur gemacht und mein Lehramtsstudium noch im selben Jahr in Saarbrücken begonnen.
Abgesehen von Tätigkeiten, denen ein angehender Deutsch-, Philosophie- und Ethiklehrer typischerweise nachgeht, treffe ich mich in meiner Freizeit gerne mit Freunden oder verbringe Zeit mit meiner Familie. Ich gehe regelmäßig ins Fitnessstudio und bei schönem Wetter fahre ich gerne Mountainbike."


Oliver Heil
Hallo, ich bin in diesem Schuljahr eure Vertretungskraft für evangelische Religion. Mein Abitur habe ich am Wirtschaftsgymnasium in Saarbrücken gemacht. Danach folgte der Dienst bei der Bundeswehr, bevor ich anschließend an der Universität des Saarlandes Wirtschaftspädagogik und Evangelische Theologie studierte. Viele schauen mich verwundert an, wenn sie hören, dass ich ausgerechnet diese beiden Fachrichtungen, Theologie und Wirtschaft, als Studienfächer für den Lehramtsberuf ausgewählt habe. Aber ich finde diese Kombination perfekt, da dem Zusammenspiel zwischen Wirtschaft und Religion heute eine ganz besondere Bedeutung zukommt. Meine Begeisterung für den theologischen Bereich möchte ich in den folgenden Monaten auch Euch, meinen neuen Schülern, vermitteln. Ich freu mich auf viele Fragen von Euch, interessante Stunden und auf eine gute Zusammenarbeit.

Seit Beginn des Schuljahres 2011/12 gehören unserem Kollegium 5 neue Kolleginnen und Kollegen an: Studienrätin Nina Wagner, Studienrätin Juliette Norbron, Studienrat Bernhard Weisenstein und die Studienreferendare Dr. Frank Forster und Manuel Kaluza. Frau Studienrätin Nadine Backes ist dem Kollegium als "Vollmitglied" erhalten geblieben. Pfarrerin Dorothee Lais leistet Vertretung in ev. Religion, Frau Melanie Schmitt in Deutsch, Politik und ev. Religion.

Melanie Schmitt
Ich bin seit August aufgrund einer Krankheitsvertretung am MLK und unterrichte die Fächer Deutsch, Politik und evangelische Religion und normalerweise auch Philosophie/Ethik. Gebürtig komme ich aus dem Nordsaarland und habe 2005 mein Abitur am Hochwald-Gymnasium in Wadern gemacht. Mittlerweile wohne ich in Saarbrücken. Dort begann ich 2005 mein Lehramtsstudium.
Meine Fächer bringen es mit sich, dass ich einen Großteil meiner Freizeit mit Lesen verbringe. Aber ich liebe nicht nur die Literatur, sondern alles was damit zu tun hat. Daher bestimmen auch Theater- und Kinobesuche meine Freizeit. Außerdem bin ich sportbegeistert. Ich spiele in einem Tennisverein, gehe regelmäßig Badminton und Volleyball spielen und schwimme gerne.
Ich freue mich auf eine spannende Zeit am MLK.

Manuel Kaluza
Hallo, meine Lebensgeschichte beginnt im beschaulichen Schwarzwald. Nach vielen verworrenen Umwegen kam ich im August 2003 ins Saarland. Hier hab ich begonnen Mathematik und Physik zu studieren, da diese Fächer schon in meiner Schulzeit eine große Faszination auf mich ausgeübt haben. Während meines Studiums habe ich mir als Übungsleiter in Mathematik ein wenig Geld dazu verdient und dabei festgestellt, dass es mir viel Freude bereitet jungen Menschen zu helfen, Mathematik zu verstehen und ihnen den Spaß an der Mathematik zu vermitteln. Nachdem ich mein Studium beendet hatte, wusste ich, dass ich Mathematiklehrer werden wollte. Seit Beginn dieses Schuljahres (2011/12) unterrichte ich im Rahmen meines Referendariats eigenverantwortlich die Fächer Mathematik und Physik am MLK.
In meiner Freizeit lese ich sehr gerne oder gehe tanzen. Wenn ich die Zeit dazu habe, versuche ich auch ein wenig Sport zu treiben. Eine weitere Leidenschaft von mir ist das Reisen, wobei ich neue Kulturen und Lebensweisen kennenlernen kann.

Dorothee Lais
Seit August 2011 hat mich eine Krankheitsvertretung an das MLK geführt. Ich unterrichte Evangelische Religion in den Klassenstufen 6 und 7. „Normalerweise“ bin ich Pfarrerin in der Ev. Kirchengemeinde St. Wendel, in einer Pfarrstelle, die ich bis zu meiner Elternzeit mit meinem Mann geteilt hatte. Mit dieser Pfarrstelle bekam ich auch die Gelegenheit, an verschiedenen Grundschulen zu unterrichten, was mich immer sehr interessiert hat. Ich freue mich, dass ich nun auch einmal die Gelegenheit habe, den Unterricht und das Leben am Gymnasium aus der Lehrerperspektive kennen zu lernen. An die Sicht einer Schülerin kann ich mich immerhin noch erinnern: Ich habe 1991 mein Abitur gemacht, habe in Bonn und Heidelberg Ev. Theologie studiert und bin mit dem Vikariat ins Saarland gekommen. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie und mit Musik.

Nina Wagner
Ich gehöre zwar nicht mehr zu den ganz „Neuen“, will aber trotzdem die Gelegenheit nutzen, mich kurz vorzustellen.
Seit Mitte des Schuljahres 2010/11 unterrichte ich am MLK die Fächer Deutsch und Ethik, normalerweise auch katholische Religion. Ich wurde am 16.06.1983 in Dudweiler geboren, bin in Fischbach aufgewachsen und nenne inzwischen das Dörfchen Göttelborn meine Heimat. Nachdem ich 2002 mein Abitur absolviert hatte, startete ich zunächst meine Karriere an der Universität in Homburg. Nach einem Semester Zahnmedizinstudium habe ich jedoch schnell gemerkt, dass ich lieber mit Kindern und Jugendlichen als mit Zähnen arbeiten möchte. Deshalb begann ich noch im gleichen Jahr mein Lehramtsstudium in Saarbrücken.
Neben meinen Fächern habe ich mich vor allem dem Sport verschrieben: Seit meiner Kindheit fahre ich Ski und spiele Handball. Darüber hinaus verschlinge ich Bücher wie andere Leute Tictacs.

Dr. Frank Forster
Mathematik und Physik – diese Wissenschaften haben mich schon seit meiner ersten Konfrontation damit in der Schule so sehr fasziniert, dass für mich bereits früh feststand: Damit will ich mich intensiver beschäftigen. Nach meinem Abitur am Lebacher Johannes-Kepler-Gymnasium ist mir folglich die Entscheidung leicht gefallen, ein naturwissenschaftlichen Studium zu beginnen. Schon bereits vor meinem Physikstudium an der Universität des Saarlandes war ich in Jugendgruppen der evangelischen Kirche meiner Heimatgemeinde engagiert und trainierte im Sportverein eine Schülermannschaft in Basketball. 2004 zog es mich zur Promotion ins fränkische Würzburg, wo ich mich sechs Jahre der Forschung und Lehre widmete, ehe mich mein Weg wieder ins Saarland führte. Seit diesem Schuljahr unterrichte ich am MLK die oftmals als schwierig verschrieenen Fächer Mathematik und Physik. Ich freue mich, den Schülerinnen und Schülern die spannenden und faszinierenden Aspekte dieser Fächer aufzuführen und ihr Interesse an den Naturwissenschaften zu wecken.
Wenn man mich nicht in der Schule antrifft oder mich über Fragen der Physik und Mathematik nachdenken sieht, so findet man mich an spannenden Orten in der freien Natur, wo ich einem meiner Hobbys nachgehe: dem Geocachen.

Juliette Valérie Norbron:
Hallo!
Meine französischen Vornamen habe ich, weil mein Vater Südfranzose ist, meinen englischen Nachnamen, weil mein Mann schottische Vorfahren hat. Mich selbst hat es immer schon nach Großbritannien gezogen, wo ich auch einen Teil meines Studiums absolviert habe. Meine Fächer sind Englisch, Deutsch und Bildende Kunst, und zurzeit mache ich berufsbegleitend auch noch eine Ausbildung zur Theaterpädagogin. In diesem Zusammenhang freue ich mich sehr, dass ich hier am MLK unter anderem einen Kurs „Darstellendes Spiel“ leiten darf!
Ich liebe alles, was mit Literatur und Theater zu tun hat, und verbringe ansonsten meine Zeit am liebsten mit meinen beiden Kindern, möglichst in der Natur.

Bernd Weisenstein:
Nachdem ich schon ein Jahrzehnt im niedersächsischen Oldenburg und ein weiteres Jahrzehnt am Saarbrücker Ludwigsgymnasium als Lehrer tätig war, kehre ich nun nach Völklingen, meinen Geburtsort, zurück – die Bodenständigkeit des echten Saarländers ist ja hinreichend bekannt. Ich komme allerdings nicht allein, sondern bringe einige Referendare mit, die ich als Fachleiter im Fach Latein ausbilde. Meine weiteren Unterrichtsfächer sind Philosophie und Ethik. Wenn es auch nach sechs Wochen noch Probleme mit der Zuordnung der vielen neuen Namen und Gesichter gibt, kann ich doch guten Gewissens sagen, dass mir der Wechsel ans Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium aufgrund der ausgesprochen freundlichen Aufnahme von Schülern und Kollegen nicht schwer gefallen ist, der Zukunft sehe ich positiv und gelassen entgegen. Mit meiner Frau und unseren drei Kindern wohnen wir in Wadgassen-Differten, wo ich auch meine Kindheit und Jugend verbrachte. Seit einiger Zeit lerne ich Italienisch – mit Lateinkenntnissen fällt mir das gar nicht so schwer – und wende die erworbenen Sprachkenntnisse, so oft ich kann, auf Reisen in Italien an. Was mir die Schule an Freizeit übrig lässt, verbringe ich mit Sport (Waldläufe, Fußball, Skifahren und Windsurfing), Blues und Rockmusik und Motorradfahren. Außerdem bin ich leidenschaftlicher Camper und Hobbykoch mit besonderer Vorliebe für das Mediterrane.

Seit Beginn des Schuljahres 2010/11 gehören unserem Kollegium 7 neue Kollegen und Kolleginnen an: Studienrätin Sonja Holzmann, Fachlehrerin Nadine Laßotta, die Studienreferendarinnen Nadine Backes und Katrin Kessler sowie die Studienreferendare Mathias Liénard, Thomas Moll und Patrik Welsch.

Sonja Holzmann:
Seit Beginn dieses Schuljahres unterrichte ich am Marie – Luise – Kaschnitz – Gymnasium die Fächer Deutsch und Erdkunde. Es war mein Wunsch an diese Schule zu wechseln, da sie meinem Wohnort sehr nahe liegt. Die langen Fahrten, die ich in den letzten Jahren hinter mich bringen musste, um an meine ehemalige Schule (Illtalgymnasium, Illingen) zu gelangen, sind nun Geschichte. Es bleibt so ein wenig mehr Zeit für meinen wichtigsten und liebsten Zeitvertreib: meine drei Kinder. Weiterhin verbringe ich meine spärliche Freizeit damit Basketball zu spielen und eine Jugendbasketballmannschaft (Jahrgang 96 und jünger) bei den Baskets 98 in Völklingen zu trainieren, in der auch eine Reihe von Schülerinnen und Schülern des MLK vertreten sind. Ansonsten lese, fotografiere und reise ich sehr gern. Der Entschluss einen Versetzungsantrag zu stellen ist mir nicht leicht gefallen, da ich mich am Illtalgymnasium sehr wohl gefühlt habe. Die ersten Erfahrungen am MLK lassen mich jedoch hoffen, dass es die richtige Entscheidung war und dass ich meinen Entschluss nicht bereuen werde. Ich freue mich auf einige spannende und für alle erfolgreiche Schuljahre.

Nadine Backes:
Seit diesem Schuljahr unterrichte ich als Referendarin im eigenverantwortlichen Unterricht die Fächer Mathematik und Erdkunde am Marie-Luise-Kaschnitz Gymnasium. Die Schule und die netten Kollegen konnte ich bereits im vergangenen Jahr kennenlernen, da ich seit 2009 dem Fachseminar Mathematik von Herrn Olmscheid angehöre und somit meine ersten Unterrichtsstunden am MLK halten durfte.
Ich freue mich besonders darauf, den Schülern die facettenreichen Fächer Mathematik und Erdkunde näher zu bringen, die ihnen helfen ihre Umgebung besser zu verstehen und zu erleben.
In meiner Freizeit spiele ich gerne Tischtennis. Außerdem war ich lange Zeit im DRK tätig, wo ich auch Jugendgruppen betreut habe. Mein Engagement in diesem Verein ermöglichte es mir überdies in den letzten Jahren, junge Menschen in Erster Hilfe auszubilden.

Mathias Liénard:
Schon in der Schule war ich ein begeisterter Schüler der Physik und Mathematik. Mein Abitur legte ich 2002 ab, natürlich - wie könnte es auch anders sein - mit den Leistungsfächern Mathematik und Physik. Das Studium verschlug mich dann ca. 500 km von meiner einstigen Heimat Hannover in das Saarland. Und wer einmal im Saarland gewohnt hat, der weiß, dass man das Saarland nicht mehr so schnell verlassen kann. So sind auch meine Frau und ich in unserer neuen Wahlheimat hängen geblieben. Die besondere Atmosphäre und die Herzlichkeit der Menschen haben uns überzeugt. Und die Nähe zu Frankreich hat es insbesondere mir als Französischmuttersprachler ebenfalls angetan. Seit 2010 bin ich Referendar und freue mich, nun endlich in die spannende Praxisarbeit mit den Schülern eintauchen zu können. Ich hoffe, dass ich auch sie von den Fächern begeistern kann und dass das Interesse für die Naturwissenschaft bei ihnen geweckt wird.
Musik, Natur, andere Kulturen und Länder sowie Tauchen sind nur einige Dinge, die mein Interesse wecken und mich in Freizeit und Urlaub begleiten.

Seit Beginn des Schuljahres 2009/10 gehören unserem Kollegium drei neue Kollegen an: Studiendirektor Werner Olmscheid, Studienrat Andreas Schmittberger und Studienreferendar Christoph Schirra.

Werner Olmscheid:
Mit dem Wechsel an das Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium kehre ich beruflich in meine Heimatstadt Völklingen zurück. Ich habe 1974 am heutigen Albert-Einstein-Gymnasium Abitur gemacht und in meinen ersten Jahren als Lehrer in den Fächern Mathematik und Physik zunächst am Warndt-Gymnasium, dann am Peter-Wust-Gymnasium in Merzig unterrichtet.
Seit dem Schuljahr 1997-98 bilde ich als Fachleiter im Fach Mathematik Referendare aus, zunächst in Neunkirchen am Gymnasium am Krebsberg und dann in den letzten 8 Jahren am Illtal-Gymnasium in Illingen. In dieser Funktion habe ich auch in diesem Schuljahr 10 junge angehende Lehrer zu betreuen, die sich an unserer Schule sicherlich wohl fühlen werden.
Außerhalb der Schule besuche ich gerne Konzerte – die Brandbreite reicht dabei von Klassik bis Rock. Sportlich bin ich dem Fußball treu geblieben. Ich bin Mitglied des Jugendvorstandes des Saarländischen Fußballverbandes und betreue dort den Bereich Schulfußball.

Andreas Schmittberger:
Dem Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium bin ich schon seit langer Zeit freundschaftlich verbunden. Bereits in den 90er Jahren gab es einige gemeinschaftlich organisierte Events, bei denen verschiedene Chöre und Big Bands zusammen auftraten. Im Jahre 2006 gab es schließlich eine Kooperation der Musical-AGs aus Völklingen und Dillingen, aus der eine viel beachtete CD hervorging.
Als im letzten Jahr eine Stelle am MLK frei wurde, habe ich mich nach einigem Überlegen entschlossen, meine Zelte am Albert-Schweitzer-Gymnasium Dillingen abzubrechen und in Völklingen einen Neuanfang zu wagen.
Bisher durfte ich schon viele nette Kollegen und Kolleginnen sowie Schülerinnen und Schüler kennen lernen, was mir diesen Neuanfang sehr angenehm gemacht hat.
Ich freue mich auf die Aufgaben und Projekte, die vor mir liegen und hoffe, dass der erste, sehr positive Eindruck, den ich von der Schule gewonnen habe, noch lange anhält.
Zur Zeit unterrichte ich die Fächer Musik und Deutsch. Des Weiteren leite ich die Musical-AG des MLK.

Christoph Schirra:
Bereits in meiner eigenen Schulzeit haben mich die Mathematik und naturwissenschaftliche Fächer interessiert. Daher habe ich mich entschlossen, ein Studium der Fächer Mathematik und Physik aufzunehmen, um den Beruf des Lehrers ergreifen zu können. Nach dem Studium kam ich 2008 unmittelbar an das Marie-Luise-Kaschnitz Gymnasium, wo ich derzeit im Referendariat bin. An der Schule möchte ich den Schülern die Physik mit vielen Experimenten, an denen sie zum Teil selbst beteiligt sind, näher bringen und sie somit für das Fach begeistern. Die Mathematik möchte ich den Schülern anhand vieler Beispiele aus ihrem Lebens- und Erfahrungsbereich anschaulich erklären.
Außerhalb der Schule bin ich in einem Tischtennisverein engagiert, in dem ich mich selbst sportlich betätige und auch Schüler- und Jugendmannschaften bei Meisterschaftskämpfen begleite und betreue.

Impressum
Datenschutzerklärung