Aktuelles

Tag der Grundschulkinder und Informationsabend

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4,

das MLK bedankt sich für Euren Besuch an unserem Tag der Grundschulkinder. Wir freuen uns über Euer Interesse und hoffen, dass Ihr viele Eindrücke vom Schulleben am MLK gewinnen konntet.

Die nächste Möglichkeit, sich über das MLK zu informieren, bietet sich an unserem 

Informationsabend am Freitag, dem 13.01.2017 ab 18.30 Uhr.

Während der Informationsveranstaltung, die in der Aula unserer Schule stattfindet, wird in den Räumen unserer Nachmittagsbetreeung eine Spielstunde angeboten.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Impressionen vom Tag der Grunschulkinder:

mehr...


Anmeldungen 2017

Für die Eltern und Erziehungsberechtigten der Grundschulkinder, die nach dem 4. Schuljahr einen Wechsel ans MLK in Betracht ziehen, haben wir ein umfangreiches Informationspaket zusammengestellt, das hier zum Download bereitsteht. Unser Flyer soll in Kurzform über das Profil des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums informieren. Er wird auch in gedruckter Form über die Grundschulen verteilt. Lesenswert ist auch unsere Broschüre MLK Informationen, die ein umfassenderes Bild unserer Schule vermittelt, und die wir allen Besucherinnen und Besuchern unseres Gymnasiums zusammen mit der Broschüre Anmeldungen 2017 am Tag der Grundschulkinder aushändigen. In der Broschüre Anmeldungen 2017 findet sich bereits der Vordruck für eine Neuanmeldung, der schon zuhause ausgefüllt und bei der Neuanmeldung zur Beschleunigung des Verfahrens mitgebracht werden kann. Wer dann schon weiß, dass er eine Nachmittagsbetreuung wählt oder auch Mitglied des Fördervereins oder Mieter eines Schließfaches werden möchte, kann auch diese Formulare in Ruhe zuhause vorbereiten.

Einen ersten Überblick über die Zweige, die am MLK belegt werden können, liefert folgendes Bild:

Zweige am MLK

Weihnachtsmusical am MLK

Die MLK-Musical-Company präsentiert:


Die scheinheiligen drei Könige

Jerusalem vor mehr als zweitausend Jahren:
Moshe, Simeon und Gideon sind die Könige der Taschendiebe; der Markt von Jerusalem ist ihr Revier. Als die Diebe davon hören, dass ein neugeborenes Kind in Bethlehems Stall mit Gold, Weihrauch und Myrrhe reich beschenkt wurde, fassen sie einen Entschluss: Es kann doch nicht so schwer sein, ein völlig hilfloses Kind auszurauben. Also, - auf nach Bethlehem!
Doch ganz so einfach, wie die drei sich das vorstellen ist es nicht, denn das Kind in der Krippe ist nicht irgendein Kind...

Dieses Musical erzählt, was vor zweitausend Jahren wirklich geschah. Man hört Herzen sprechen, erfährt, was die Buchstaben G+S+M bedeuten und lernt, wie man Mist zu Geld machen kann.
Diese MLK-Eigenproduktion bringt eine opulente Show mit orientalischem Zauber auf die Bühne, in der die Ereignisse in Bethlehem aus einer ungewohnten Perspektive betrachtet werden.
Aufführungsdauer: ca 65 Minuten (Morgenvorstellungen ohne Pause)

Termine:
Montag, 12.12.2016 Weltpremiere (19 Uhr)  (ausverkauft!)
Dienstag, 13.12.2016 Abendveranstaltung (19 Uhr)

Mittwoch 14.12. (Morgenvorstellung, 10 Uhr) 
Donnerstag 15.12. (Morgenvorstellung, 10 Uhr)  (ausverkauft!)

Eintritt:
Abendvorstellung: 10 Euro (Familienkarte), 5€ (Erwachsene), 3€ (Schüler und Studenten)
Morgenvorstellung: 2 € (Begleitpersonen haben freien Eintritt)
Da die Aula aus aufführungstechnischen Gründen nur halb bestuhlt wird, empfehlen wir rechtzeitige Reservierung.


Weihnachten im Schuhkarton
Kartons packen für einen guten Zweck

Eine Woche lief nun unser Seminarfachprojekt „Weihnachten im Schuhkarton“ – eine Aktion zur Weihnachtszeit, um Kindern aus ärmeren Ländern eine Freude machen zu können und ihnen die Möglichkeit zu geben, zum Christfest auch ein Geschenk zu bekommen.
Letzte Woche konnten die Schüler und auch . . . m e h r


Experimentalseminar an der Uni Mainz - September 2016

Nach unserer erfolgreichen Teilnahme am IJSO-Wettbewerb (International Junior Science Olympiad) wurden wir vom Förderverein Chemie-Olympiade e.V. (FChO) zu einem einwöchigen Experimentalseminar eingeladen.

Vom 25. bis 29. September 2016 haben wir zusammen mit 28 Jugendlichen aus ganz Deutschland unsere Zeit im Schülerlabor der Universität Mainz verbracht.

Wir trafen uns am Hauptbahnhof in Mainz und fuhren von dort mit dem Bus zur Jugendherberge. An diesem Tag hatten wir noch eine Führung durch die Uni Mainz und einige Labore. An den folgenden Tagen erlebten wir spannende Experimente im Schülerlabor. Es wurden u. a. die Themen Kunststoffe, Farbpigmente und Trockeneis behandelt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung besuchten wir auch den Botanischen Garten der Universität und das Max-Planck-Institut für Chemie.

Zum Abschluss wurde für uns eine spannende Chemieshow von Professoren der Universität aufgeführt.
FOTOS
(Elena u. Irene Paulus)


Ausflug des Seminarfaches ins NanoBioLab

Bei der Exkursion an die Universität des Saarlandes konnten die Schülerinnen und Schüler des Seminarfaches „Faszination Chemie“ an der Universität umschauen und im Schülerlabor NanoBioLab experimentieren.

Bei der Findung des Themas entschieden sich die Schülerinnen und Schüler für einen Versuch aus der pharmazeutischen Chemie: die Synthese von Aspirin. So wurde der Wirkstoff – in der Fachsprache übrigens als Acetylsalicylsäure bezeichnet – aus den Ausgangsstoffen Salicylsäure und Essigsäureanhydrid hergestellt. Faszinierend, dass aus zwei Stoffen, die als gesundheitsschädlich und ätzend einzustufen sind, eine Verbindung entsteht, die Schmerzen lindert! Wie es bei der Herstellung von Medikamenten üblich ist, muss das Produkt natürlich auf seine Reinheit überprüft werden. Diese wurde im Anschluss mit Hilfe einer sogenannten Dünnschichtchromatografie (DC) analysiert. Auch wenn man von der Qualität aus der Apotheke etwas entfernt war, konnten doch beachtliche Ergebnisse erzielt werden. Nachdem alle Bechergläser, Erlenmeyerkolben und Pipetten wieder gespült und an ihren Platz geräumt waren, machte sich die Gruppe mit öffentlichen Verkehrsmitteln wieder auf den Rückweg nach Völklingen.


Lehrfahrt nach Rom - Sommer 2016

So. Jetzt sitze ich hier und soll die Eindrücke und Erlebnisse von fünf vollgestopften, spannenden, ereignisreichen Tagen zusammenfassen und habe keine Ahnung, wie und wo ich anfangen soll, Rom zu beschreiben. Denn das war das Ziel der Lateiner des zehnten Jahrgangs und deren Lehrer Frau Haffner-Liedtke, Herr Marxen und Herr Ortlieb: Die „Ewige Stadt“. Und direkt nach unserer Ankunft am Montag Nachmittag durften wir schon den ersten Kulturschock erleben: Verkehrsregelungen scheinen in Rom nicht ganz so ernst genommen zu werden wie bei uns. Zebrastreifen? - Nutzlos, wenn nicht gleich noch eine Ampel daneben steht... Und so haben wir uns gleich am ersten Tag angewöhnt, einfach loszulaufen.

Womit wir übrigens beim nächsten Thema wären – das Laufen. Mit einem glücklicherweise  . . . mehr


Der Maxe mit der dicken Tatze

So lautete der Titel des Orgelkonzertes für Kinder, das die Klasse 5L mit ihrem Lehrer Herrn Marxen im September besucht hat. In der Versöhnungskirche führten die beiden Völklinger Kirchenmusiker Andreas Mehs und Lutz Gillmann dieses speziell für Kinder konzipierte musikalische Theaterstück über den 1916 verstorbenen berühmten Komponisten Max Reger auf. In dem Stück von Christiane Michel-Ostertun wurden Szenen aus dem Leben des kleinen „Maxe“ durch einen Erzähler und einen Organisten vorgestellt, in denen deutlich wurde, wie durch fleißiges Üben und zähe Beharrlichkeit aus dem einfachen Weidener Buben, der keineswegs ein Wunderkind war, dennoch ein erfolgreicher und anerkannter Komponist werden konnte. Ein „Mutmachstück“ also, aber auch ein Mitmachstück, denn immer wieder waren die Kinder zum Mitsingen einiger wiederkehrender Melodien eingeladen. Mit großem Applaus bedachten die Kinder die beiden Ausführenden, die sie bereits zwei Tage zuvor bei der von Andreas Mehs angebotenen Orgelführung kennengelernt hatten. Staunend erfuhren die Kinder, was für ein komplexes und beeindruckendes Meisterwerk diese „Königin der Instrumente“ ist. Sie durften die Orgel von innen und außen unter die Lupe nehmen und sogar selbst spielen. Ein Erlebnis, das den Jungs und Mädchen der 5L sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.


Neue Kolleginnen und Kollegen stellen sich vor: Schuljahr 16/17
Laura Weber

Hallo, ich freue mich ab diesem Schuljahr Eure Lehrerin am MLK zu sein.
Für meine Ausbildung verschlug es mich nach dem Abitur in Saarlouis zuerst nach Rheinland-Pfalz. Dort habe ich in Trier Englisch und Politik studiert und meine Referendariatszeit am Studienseminar Kaiserslautern verbracht. Die erste feste Stelle trat ich vor 5 Jahren an der Peter-Dewes-Gemeinschaftsschule in Losheim am See an.
An Schülern schätze ich besonders, wenn Sie offen, kreativ und begeisterungsfähig sind. Ich selbst habe viel Spaß an meinen Fächern und möchte das gerne an Euch weitergeben.
Wenn ich nicht in der Schule bin, verbringe ich meine Zeit gerne mit meiner Familie und meinen Freunden oder mache Sport und Musik.
Ich freue mich auf eine gute Zeit am MLK.

Karina Limbach 

Hallo, seit diesem Schuljahr unterrichte ich Mathematik und Physik an eurer Schule. Für Mathematik habe ich mich schon als Kind interessiert. Die Faszination für Physik hat mich erst in der Jugend gepackt. Nach meinem Abitur in Neunkirchen begann ich an der Uni Freiburg das Studium der Physik. Dabei drängte sich mir die Frage auf, ob ich noch etwas anderes kann. Ich schlug einen anderen Weg ein und wurde nach dem Studium an der FH Kehl erst einmal Diplom-Verwaltungswirtin. Meinen Bürojob habe ich für die Physik wieder aufgegeben. Ich kam nach acht Jahren zurück ins Saarland. An der Uni Saarbrücken machte ich meinen Bachelor in Physik und schloss das Lehramtsstudium ab. Nach dem Referendariat bin ich nun fest an eurer Schule und möchte auch euch für Physik und Mathematik begeistern.
Privat mag ich Sport und Rockmusik. Einige Jahre habe ich in einer Kreisliga-Mannschaft Fußball gespielt und ein Jahr in einer Cover-Band gesungen. Derzeit lasse ich es mit Wandern und Laufen etwas ruhiger angehen.
Im Sinne meiner Fächer: Bleibt neugierig!

Corinna Simon

Hallo, mein Name ist Corinna Simon und ich bin ganz frisch am MLK. Ich bin 28 Jahre alt und habe gerade mein Referendariat mit den Fächern Musik und Englisch abgeschlossen. Aufgewachsen bin ich zwar in der Nähe von Speyer in der schönen Pfalz, aber meine familiären Wurzeln liegen ursprünglich im Saarland. Zum Studium hat es mich dann nach Saarbrücken gezogen – back to the roots also ;). An der Musikhochschule und der Uni habe ich zunächst Gymnasiallehramt mit den Fächern Musik und Englisch studiert, später habe ich parallel dazu noch meinen Bachelor of Music für den Unterricht an Musikschulen gemacht. Im Ausland war ich natürlich auch: Ich habe ein Semester an der University of Limerick in Irland studiert.
Eigentlich habe ich klassische Gitarre im Hauptfach studiert, während des Studiums habe ich allerdings meine Leidenschaft für das Singen, sowohl im Chor, als auch in Coverbands, entdeckt.
Ich freue mich sehr auf die Arbeit am MLK und bin schon sehr gespannt auf das neue Schuljahr und alle neuen Aufgaben, die es mit sich bringt.


Unsere N E U E N FÜNFERKLASSEN 16/17

Das Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium begrüßt alle Schüler/innen und Lehrer/innen zum Start ins Schuljahr 2016/17 und wünscht ein gutes Gelingen und schließlich einen erfolgreichen Abschluss des Schuljahres.

Besonders freuen wir uns auf die 4 neuen Fünferklassen, die wir hier mit ihren Klassenlehrerinnen vorstellen.

Klasse 5L, Klassenlehrer: Herr Marxen

 

Klasse 5F1, Klassenlehrerin: Frau Holzmann

 

Klasse 5F2, Klassenlehrer: Herr Schirra

 

Klasse 5F3, Klassenlehrerin: Frau Willmes

 


Talentetag 2016

Talentetag 2016: ein neues, interessantes Konzept!

Auch in diesem Jahr durfte eine ausgewählte Gruppe junger SportlerInnen des MLK (dieses Mal alle aus den Klassen 5) wieder am Talentetag teilnehmen. Die von der Talentförderung Saar ausgerichtete Veranstaltung war jedoch neu konzipiert worden. Stand in der Vergangenheit das Wetteifern von Mannschaften von verschiedenen Schulen im Zentrum, so war an diesem 11. Talentetag der Fokus auf die inidividuelle Leistung der TeilnehmerInnen gesetzt. Auch waren in der Vergangenheit überwiegend allgemeine, sportartunspezifische Aufgaben zu lösen, nun hingegen zielte man vorwiegend auf die Bewältigung sportartspezifischer Techniken ab. Die Veranstaltung stand . . . m e h r


Erfolgreiche Teilnahme bei ChemEx 2016 - Juli 16

Fünf Schülerinnen des MLK konnten sich in diesem Jahr beim alljährlichen Chemiewettbewerb ChemEx durchsetzen. Für die Jahrgangsstufe 9 erreichten Irene und Elena Paulus den dritten Platz. Bei den 10ern platzierte sich die Schülerin Ann-Kathrin Öhlsen auf Platz sechs, Jana Brosowski und Yvonne Beck wurden mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.

In der ersten Runde beschäftigten sich . . . m e h r


MLK goes Hollywood

Am kommenden Donnerstag ,14. Juli 2016, zeigt die Klasse 7F1 das Musical „Das Apfelkomplott/Pomme de discorde“ in 3D im Thalia-Kino, Bous.

Uhrzeit 17h, Eintritt 5 Euro.


Herzliche Einladung zur Sonntags-Matinée am MLK

F O T O S

Am Sonntagmorgen (10.07.16) um 11:00 Uhr laden die Orchestermusiker des MLK alle Freunde der Orchestermusik zu einem Jahresabschlusskonzert in unsere Aula ein.

Sie werden dabei unterstützt von den Völklinger Barocksolisten sowie von Mitgliedern des Kreissymphonieorchesters Saarlouis und des Staatstheaters Saarbrücken. Das Motto der ca 70minütigen Veranstaltung lautet:

Holiday for Strings [and more … ]

Der Eintritt ist frei.


Dritter Platz für die Leichtathletik-Mädchen der WKIII bei JtfO - Juni 2016

Es war schon ein eingeschworenes Team, das sich am Mittwoch, dem 22.06.2016, auf den Weg ins Stadion am Kieselhumes in Saarbrücken machte. Die Kernmannschaft der jungen Leichtathletinnen, die aus den Klassen 9S1 und 9L stammt, trainiert bereits seit mehreren Jahren zusammen. Aber auch vier „Youngsters“ waren mit von der Partie: Chantal Becker (7F2), Seval Cördükcü (6LF) sowie Celine Motsch und Henrike Poro (beide 6L). Alle fieberten schon dem Wettkampf entgegen, auf den sie gut vorbereitet waren und gute Leistungen bringen wollten! Als Begleitung waren die Leichtathletik-Trainerin Sarah Schmitt, Frau Schröter und Michelle Mersdorfs Mutter dabei. Eine gute Betreuung war somit garantiert! Das Wetter spielte ebenfalls mit, was ja in diesem Frühsommer nicht selbstverständlich ist…

Der Wettkampf begann mit dem Hochsprung, und hier gab es direkt sehr erfreuliche Leistungen: Sally Speicher überzeugte mit 1,44, und . . . m e h r


Abiturfeier 2016

Der feierliche Abschied der AbiturientInnen des Jahrgangs 2016

Samstag, der 25.6.2016, war ein ganz besonderer Tag im Leben des Abiturjahrgangs 2016: der Zeitpunkt der feierlichen Verabschiedung war gekommen. Vor der Schule wurde zunächst das traditionelle Foto aller AbsolventInnen aufgenommen. Alle waren ausgesprochen festlich gekleidet: Bei den Mädchen überwog das lange Kleid, und viele der Jungen waren in Jackett mit Fliege erschienen. Anschließend zogen die AbiturientInnen zu getragener Musik in Zweierreihen in die Aula ein, in der Eltern, Geschwister und die Lehrkräfte schon warteten. Dies waren Momente, die in Erinnerung bleiben werden!

Herr Krämer begrüßte die Anwesenden und verglich in einer teils launigen, teils nachdenklichen  . . . m e h r


Vorlesewettbewerb in französischer Sprache - Juni 2016
Das Foto zeigt die fünf Finalteilnehmerinnen bei der Schulentscheidung

In der ersten Juniwoche fand der diesjährige Vorlesewettbewerb in französischer Sprache statt. Zunächst traten mehrere Schülerinnen aus den 7er Klassen zu ihren jeweiligen klasseninternen Entscheidungen an. Hier durften sie einen frei gewählten Text aus der Sammlung „Le petit Nicolas“, den sie vorbereitet und natürlich im Unterricht schon geübt hatten, vortragen. Die jeweils besten drei aus den Klassen 7F1 und 7F2 qualifizierten sich für das schulinterne Finale.
Am 8. Juni fand dann . . . m e h r


Begrüßungsfest „MLKiste" - Mai 2016

Unter dem originellen Motto „MLKiste“ stand das diesjährige Begrüßungsfest für die neuen FünftklässlerInnen und ihre Eltern, das am Freitag, dem 20. Mai von 16 bis 19 Uhr in der Aula und auf dem Schulgelände stattfand. Frau Römer, die das Fest zusammen mit den jetzigen Klassen 5, einer großen Zahl an helfenden Eltern sowie dem Hausmeister organisiert hatte, hatte wieder einmal ganze Arbeit geleistet!

Als der Vorhang zur . . . m e h r

FOTOS


Erfolge für das MLK bei den Schullaufmeisterschaften – April 2016

Es war der erste regenfreie Tag in diesen kühlen Apriltagen, als sich 30 Schülerinnen und Schüler des MLK sich am Bahnhof trafen, um sich auf den Weg nach Merzig zu den Schullaufmeisterschaften 2016 zu machen! 5 weitere sollten noch von Eltern gebracht werden. Alle waren gut gerüstet für den Wettkampf; mehrere hatten auch extra für diesen Tag trainiert. Begleitet wurden sie von der Leichtathletik-Trainerin Sarah Schmitt und von Frau Schröter. Komplettiert wurde das Betreuungsteam von Sarahs Mutter, die sich extra für diesen Tag frei genommen hatte.
Die Fahrt nach Merzig und der Weg zum Veranstaltungsort, dem Stadtpark Merzig, gestaltete sich . . . m e h r


Erfolg bei der Mathematikolympiade - April 2016

Bei der diesjährigen Landesrunde der Mathematik Olympiade waren vier Schülerinnen und Schüler des MLK erfolgreich. Die Siegerehrung fand am Dienstag, dem 26. April 2016, statt. In Lebach am Geschwister-Scholl-Gymnasium wurden Tim Wawra und Jan Philipp Heidenreich (Klasse 5) mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Den zweiten Platz und damit eine Silbermedaille erhielten Max Lauer (Klasse 5) und Celine Motsch (Klasse 6).


DSB

Digitales schwarzes Brett

Termine

Vorbei Sa, 03.12.2016
Tag der Grundschulkinder
Mo, 12.12.2016 19:00 Uhr
Weltpremiere des neuen Musicals
Di, 13.12.2016 19:00 Uhr
Neues Musical - 2. Vorstellung
Mi, 14.12.2016 10:00 Uhr
Neues Musical - 3. Vorstellung
Do, 15.12.2016 10:00 Uhr
Neues Musical - 4. Vorstellung
Fr, 16.12.2016 09:30 Uhr
Zeugnisse 12/1 AULA
Mo, 19.12.2016 bis Sa, 31.12.2016
Weihnachtsferien
Impressum